logo

Sommerschließzeit

Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg (SSH)
Schließzeit: 19.07. bis 31.08.2024
Erster Trainingstag: Montag, der 02.09.2024

Stadtbad Tempelhof (Götzstraße)
Schließzeit: 14.07. bis 08.09.2024
Erster Trainingstag: Montag, der 09.09.2024

Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne und entspannte Urlaubszeit, kommt gesund wieder!

Wettkämpfe der Masters im ersten Quartal 2023

Es begann am 21. Januar im Sportforum Hohenschönhausenmit mit den Berliner Mastersmeisterschaften „Lange Strecken“. Wir waren mit 4 Aktiven am Start und erzielten folgende Ergebnisse:

Aktiver AK Disziplin Zeit Platz
Thomas Schulze 60 400 m Lagen 6:29,18 1. Platz
Thomas Schulze 60 1500 m Freistil 22:23,87 2. Platz
Thomas Schulze 60 800 m Freistil 11:45,47 2. Platz
Reinhard Pauls 65 1500 m Freistil 24:05,28 3. Platz
Ralf Sigmund 70 400 m Freistil 6:07,70 1. Platz
Joachim Schulze 80 200 m Brust 4:08,18 1. Platz

Unser nächster Wettkampf führte uns nach Wilhelmshaven zum traditionellen Mastersschwimmfest „Rüstringer Friese“. Mit nur vier Aktiven konnten wir 10 mal als Sieger aus dem Becken steigen. Hier die punktbesten Ergebnisse unserer vier „Rüstigen Friesen“Astrid Schröder AK 50 über 50 m Schmetterling 43.82 und 50 m Rücken 44,96, Günter Gottfried AK 65 über 50m Rücken in 45,21 und 50 m Freistil in 35,90. m , Reinhard Pauls AK 65 400 m Freistil 5:59,26 und 1500 m Freistil in 23:45,17 sowie Joachim Schulze AK 80 50 m Brust 0:48,09 und 200 m Brust 3:56,53. Insgesamt konnten wir von 27 teilnehmenden Vereinen den 8ten Platz in der Mannschaftswertung belegen. Der Abschluss mit der Siegerehrung und dem traditionellen Grünkohlessen im Vereinsheim war wieder ein gelungener Abschluß.

Der nächste Wettkampf führte uns nach Halle/Saale zu den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters lange Strecke. Thomas Schulze AK 60 hatte zwei Einzelstarts und zwar über 1500 m Freistil mit Platz sieben in 22:12,09 und 400 m Lagen auf Platz fünf in 6:18,45 , was neue Vereins Mastersbestzeit bedeutet. Joachim Schulze AK 80 konnte seinen Titel über 200 m Brust in mäßigen 4:10,17 verteidigen. Dann waren wir noch mit det der 4x200 m Freistilstaffel AK 280 am Start und erreichten hinter unserem langjährigen Mitbewerber USV TU Dresden die Vizemeisterschaft in 11:38,43. Es schwammen Ralf Sigmund AK 70 2:46,54, Joachim Schulze 3:28,70, Reinhard Pauls AK 65 2:52,21 und Thomas Schulze 2:30,98.

Beim XXVIII Sparkassenpokal des ESV Frankfurt/Oder am 18.03 konnten wir mit guten Ergebnissen aufwarten und in den Alterslassen 70,75,80 und 85 jeweils für die punktbeste Leistung einen Ehrenpreis in Empfang nehmen. Jos Packenius erzielte ausserdem mit seinen Zeiten über 100 m Lagen 1:27,86 und 100 m Freistil 1:18,19 insgesamt 1612 Pkt. und damit die höchste Punktzahl bei den Männern und gewann eine kostenlose Übernachtung für zwei Personen.in Frankfurt/Oder .Marlies Zurhorst AK 60 war erstmalig für uns am Start und gewann die 100 m Freistil in 1:17,18, nach dem sie über 50 m Freistil wegen Frühstarts leider disqualifiziert wurde. Weitere gute Zeiten schwammen Astrid Schröder AK 50 über 50 m Rücken 44,34, Ralf Sigmund AK 70 über 50 m und 100 m Freistil in 34,38 und1:14,97, Joachim Schulze AK 80 über 50 m Freistil in 38,57 und 50 m Brust 48,31 und Peter Schmidt AK 85 über 50m Rücken in 52,09 und 50 m Freistil 42,66.Unser beiden Mixed Staffeln konnten wir jeweils gewinnen. 4X50 m Lagen AK 280 in 3:01,69 und die 4x50 m Freistil AK 240 in 2:22,00. Ein schöner und gelungener Wettkampf. Alle Ergebnisse findet ihr in unserer Ergebnisdatei.

Unsere Partner