Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen der Jugend

Verfasst von Ben David Preuss am .

Am letzten Wochenende, 18./19.9. fand in der SSE der Berliner Landesentscheid der DSMJ – Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen der Jugend- statt. Neben der SG Schöneberg nahmen noch weitere neun Berliner sowie ein Brandenburger Verein teil. Die SG Schöneberg selbst war mit den Trainern Chris, Jacky, Mirko und Matthias sowie 30 Sportlern am Start. Mit Ausnahme der Jugend E-Mix (weibl. und männl. gemeinsam) sind alle Staffeln geschlechterweise in Altersgruppen aufgeteilt. Alle Staffeln haben auf der Kurzbahn fünf Strecken, jeweils über 4x 100m Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen zu absolvieren. Die jüngeren Jahrgänge brauchen dann in Schmett nur für 4x50m (D-Jugend), bzw. 4x 25m (E-Jugend) ins Wasser gehen.

Am Samstag begann unter strenger Einhaltung der HygieneVO der Wettkampf (WK) für alle mit der Freistilstrecke und endete mit der Schwimmlage Brust. Die dritte Lage, die üblicherweise am ersten WK-Tag geschwommen wird, wurde auf den Sonntag verlegt. Somit mussten alle Teams dann am nächsten Tag noch mindestens weitere 3 Male; vorbehaltlich eines möglichen Nachschwimmens; ins Wasser. Es folgten Rücken, Schmetterling und die Lagenstaffeln. Alle 5 Staffeln schafften es, den gesamten WK ohne ein Nachschwimmen oder für die jüngsten Teilnehmer mit Strafsekunden sauber und fehlerfrei zu beenden.

Schön zu beobachten war der Teamzusammenhalt über die einzelnen Gruppen hinweg. Da wurde untereinander angefeuert oder am Vorstart „abgefäustelt“. Insgesamt war es für alle Beteiligten ein schönes Wochenende mit vielen persönlichen Erfolgen. Mal waren es neue Bestzeiten, mal wurde der (die) härteste Konkurrent(in) bezwungen, mal das Schaffen einer ungeliebten Lage. Aber jeder hat sein Bestes gegeben und freut sich nun auf die weiteren WK, die da folgen werden, folgen müssen!

Folgende Platzierungen konnten unsere Staffeln erschwimmen:

Jugend E-Mix (12/13) 4. Platz
Jugend D-männl. (10/11) 5. Platz
ugend C-weibl. (08/09) 1. Mannschaft 1. Platz
Jugend C-weibl. (08/09) 2. Mannschaft 7. Platz
Jugend C-männl. (08/09) 1. Mannschaft 1. Platz
Jugend C-männl. (08/09) 2. Mannschaft 5. Platz

Und jetzt heißt es „Daumen drücken“ für die beiden Siegermannschaften, ob die erreichten Zeiten für eine Teilnahme am Bundesfinale der 12 besten Mannschaften Deutschlands im Januar 2022 ausreichen werden.

Schade ist, dass der WK jedes Jahr so früh veranstaltet wird. Dadurch sind alle Berliner im Nachteil zu den übrigen Mannschaften Deutschlands, die erst bis in den Dezember hinein ihre Entscheidungen ausschwimmen und somit mit mehr Training auch stärkere Zeiten schwimmen können.

Drucken