BMM lange Strecken 2017

Verfasst von J.S. am .

Es war die erste Meisterschaft der Masters in der unter Auflagen des Denkmalschutzes in mehreren Jahren komplett sanierten Schwimmhalle in der Finckensteinallee. Der Wettkampf war von dem Ausrichter Z88 gut organisiert und wurde durch das Kampfgericht des Berliner Schwimm -Verbandes zügig abgewickelt. Ein wenig enttäuschend waren, vor allem bei den Staffeln , die verhältnismäßig geringen Meldungen.

Nun, wir waren immerhin mit zwei Staffeln am Start , die teilweise mit Ersatz , sich dennoch recht gut schlugen. Einmal die 4x200 F männlich AK 240 + mit Reinhard Pauls vorher noch über 1500 F in 23:01,52 siegreich , schwamm 2:52,47 , Harry Richter 3:14,98 , Peter Wolfram , nach zwei Jahren wieder am Start , in 2:48,60 und als Schlussschwimmer Ralf Sigmund in 2:45,13 mit einer Gesamtzeit von 11:41,18. Unsere zweite Staffel in der AK 280+ mixed schwamm in folgender Besetzung: Joachim Schulze 3:07,76 , Christiane Holz 3:09,15 , Bernd Rehbein , leider gesundheitlich angeschlagen , so musste er schon vorher die 1500 m F nach 900m abbrechen , schwamm 3:35,70 und Lenka Noitz zum Schluss gute 2:56,64 und einer Gesamtzeit von 19:49,25.

Auch in den Einzelwettkämpfen blieben wir bei allen unseren Starts siegreich .So gewann Lenka Noitz AK 60 die 400 m F in 6:15,83 und Reinhard Pauls ebenfalls AK60 noch die 200 m R in 3.23,19 und die 400 m F in 5:50,53 .Bernd Rehbein AK75 die 800 m F in 15:21,16 und Joachim Schulze AK 75 die 200 m Brust in 3:42,50 und die 400 m F in 7:03,26.

Drucken