DM der Masters 2016

Die DM der Masters „Kurze Strecken“ fanden in diesem Jahr in Gera statt. Leider musste nur drei Tage vor dem Veranstaltungsbeginn Lenka Noitz wegen einer dringenden Augen Operation ihre Wettkämpfe absagen und konnte so ihre Vorjahrestitel nicht verteidigen. Für sie eine große Enttäuschung.

Um so mehr konnten wir am ersten Veranstaltungstag mit unseren Staffeln auftrumpfen. So siegten wir in der 4x100 m Freistil Staffel männlich in der AK 280+ mit neuem deutschen Rekord in 5:04,02. Es schwammen Jos Packenius 1:11,49, Joachim Schulze 1:21,63, Herbert Scholz 1:19,91 und Ralf Sigmund 1:10,99. In der gleichen Altersklasse konnten wir dann auch die 4x50m Lagen Staffel in guten 2:31,43 gewinnen. In der gleichen Besetzung schwammen Herbert (R) 42,29 , Joachim (B) 43,02 , Jos (S) 34,70 und Ralf (F) 31,42. In den Einzelwettbewerben konnten wir diesmal keinen Meister stellen , wohl aber drei Vizemeisterschaften erringen. Jos Packenius AK 65 konnte zwei mal die Silbermedaille in Empfang nehmen. Über 200 m Lagen in 3:03,31 und 100 m Schmetterling in 1: 25,46 . Die 50 m Schmetterling beendete er in 34,78 auf dem Bronzeplatz. Die dritte Vizemeisterschaft errang Joachim Schulze AK 75 über 100 m Brust in 1:39,31 und verpasste über 50 m Brust in 45,03 auf Platz vier knapp das Treppchen. Bernd Rehbein AK 75 konnte sich nicht platzieren und erreicht über die 200 m Freistil in 3:33,44 mit Platz 5 sein bestes Ergebnis. Alle weiteren Ergebnisse findet ihr unter folgendem Link http://www.sg-schoeneberg.de/schwimmen/wettkampfgruppen/ergebnisdatenbank

Drucken

Partner & Sponsoren