Unser Trainingslager auf Rügen

Wir haben sechs Tage in einem Sporthotel auf Rügen verbracht. Das Trainingslager war zwar sehr anstrengend, aber hat auch sehr dolle Spaß gemacht. Wir haben täglich 2 bis 3 Schwimmeinheiten und 1 bis 2 Sporteinheiten absolviert und auch viele verschiedene Sportarten ausprobiert, wie zum Beispiel Badminton oder Bowling. In den Pausen zwischen unseren Aktivitäten haben wir uns meistens auf dem Zimmer mit Spielen oder anderen Dingen beschäftigt.

Am zweiten Tag stand ein Theorietest rund ums Schwimmen auf dem Programm und Mitte der Woche eine Rügen-Tour, auf der wir uns viele Interessante Sachen angeguckt, wie z.B. den Dinopark und den Schlosspark angeschaut haben. Wir waren aber nicht nur auf Rügen unterwegs, sondern sind auch nach Stralsund gefahren, wo wir durch viele Informationen um einiges schlauer geworden sind. Das Highlight der Woche war der Abschlussabend. Hier wurden unter anderem etliche sehr witzige Spiele gespielt und der „Trainingslager-Beste“ gekrönt, der auch eine Auszeichnung/ Belohnung bekommen hat.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Drucken

Partner & Sponsoren