Norddeutsche Meisterschaften der Masters

Totaler Erfolg bei den Norddeutschen Masters Meisterschaften in Magdeburg am 10./11.März 2018, wo wir alle unsere 24 Wettkämpfe gewinnen konnten. Manchmal mit sehr knappen Entscheidungen, manchmal mit einem großen Vorsprung. Lenka Noitz, AK60, konnte alle ihre Rennen sicher gewinnen und über 200m R ihre Bestzeit auf 3:16,50 verbessern. Hier ihre weiteren Ergebnisse: 50 R 41,90 ,100 R 1:31,91 ,100 F 1:17,54 und 400 F 6:14,27.

Als Vielstarter konnte Peter Schmidt, AK80, sich in allen Wettkämpfen mit folgenden Zeiten durchsetzen: 50 B 51,46 , 50 F 37,91, 100 F 1:32,96 , 50 R 45,40 , 100 R 1:48,72 und 200 R 4:05,23. Bernd Rehbein, jetzt auch in der AK 80, deckte die langen Strecken ab und gewann die 200 F in 3:39,20, sowie die 400 F in 7:36,20. Über die gleichen Strecken setzte sich Ralf Sigmund, AK 65, gegen starke Konkurrenz in 2:39,75 und 5:41,13 durch. Ebenso Ulrich Neubecker, AK 60, der mit den knappsten Ergebnissen gewann: 50 S 33:11, 50 F 32,31 und 200 F 2:38,74. Etwas leichter hatte es Joachim Schulze, AK 75, der folgende Ergebnisse erzielte: 50 F 35:75, 200 F 3:17,10 und 100 B in 1:41,68.

Unsere beiden Männer-Staffeln in der AK 280 gewannen wir allerdings aus Mangel an Konkurrenz. Die Lagenstaffel schwammen wir in der Besetzung Peter, Joachim, Uli und Ralf in 2:37,61 und konnten damit die 240er Sieger Staffel der SG Neukölln hinter uns lassen. In der gleichen Besetzung schwammen wir in der Freistilstaffel 2:19,93. Insgesamt ein wirklich erfolgreiches Wochenende bei einer wieder gut organisierten und gut gelungenen Meisterschaft.

Drucken

Partner & Sponsoren