joomla templates top joomla templates template joomla

Trainingsausfall

Trainingsausfall

Aufgrund einer Veranstaltung entfallen am Mittwoch, 20. Dezember 2017 alle Trainingseinheiten.

International Swim-Cup 2017

Geschrieben von C.G. am .

Tobehn und Perlwitz mit zwei neuen Altersklassenrekorden

Im herbstlichen Berlin fand nunmehr die dritte Ausgabe des Int. Swim-Cup (ISC) in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE), statt. Anders als in den vergangenen Jahren konnte die Ausschreibung erst kurz vor den Sommerferien veröffentlicht werden, was vor allem die Anreiseorganisation der ausländischen Vereine erschwerte.

Deutschlands größter Kurzbahnwettkampf
Wie in den Jahren zuvor konnten wir wieder auf das Spitzensponsoring von AMEO POWERBREATHER und ARENA zählen. Beide unterstützten unsere Veranstaltung mit vielen hochwertigen Sachprämien. Von Jahr zu Jahr erfreut sich der International Swim-Cup größerer Beliebtheit. So meldeten sich 50 Vereine mit insgesamt 4.342 Einzelstarts und 77 Staffeln an. Die Sportmetropole Berlin zog 807 Athleten aus Polen, der Schweiz und dem gesamten Bundesgebiet in Ihren Bann, welche in vielen umliegenden Hotels untergebracht wurden.

medals

Auch in diesem Jahr war es uns ein großes Anliegen, eine gelungene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Unsere selbst designten Medaillen und Bänder fanden großen Anklang, aber auch die Rückenstarthilfe, die bislang nur sehr selten bei Wettkämpfen zum Einsatz kam, erfreute die Athleten auf Ihrem Weg zum sicheren Rückenstart. Am Sonntagnachmittag hielt unser Sprecherteam Interviews mit den erfolgreichsten Aktiven des ISC. Eine davon war Maya Tobehn, die im Finale über 50m Rücken in 0:28,12 einen neuen deutschen Jahrgangsrekord bei den 15-Jährigen aufstellte. Zudem sorgte sie mit ihrem Sieg über die 200m Freistil in 1:59,92 für die punktbeste weibliche Leistung.

4.342 Einzelstarts 77 Staffeln 807 Sportler 50 Vereine 3 Länder
Für ein weiteres Highlight, mit neuen Altersklassenrekord, sorgte Titus Laurens Perlwitz über die 50m Brust in 0:32,34. Über die 100m Lagen konnte Timo Zwiesigk in 0:54,87 die meisten DSV-Punkte sammeln. Paulina Schulz erzielte noch einen neuen Landesrekord für Brandenburg über die 100m Lagen in 1:15,32 in der AK 11. Ferner waren viele der stärksten internationalen Nachwuchssportler am Start und überzeugten mit herausragenden Leistungen zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison. Zu Gast und natürlich unangemeldet, war zudem noch die „Nationale Anti Doping Agentur (NADA)“, die an beiden Tagen einige sportliche Leistungen überprüfte.

Einen sehr großen Anteil an diesem gelungenen Event haben vor allem unsere über 60 ehrenamtlichen Helfer, die uns während der gesamten Veranstaltung tatkräftig und mit großen Engagement unterstützt haben!

Wir freuen uns bereits auf den nächsten International Swim-Cup und sind zuversichtlich diesen im gewohnten Umfeld wieder austragen zu dürfen.

Partner & Sponsoren

Kontakt

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen möchten, können Sie uns per Email erreichen:

info@sg-schoeneberg.de

Geschäftszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist unter folgender Rufnummer zu erreichen: +49 30 78891250
  • Di, Do: 10.00 bis 13.00 Uhr
  • Mi: 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Fr: 10.00 bis 13.00 Uhr

Partnerverein

Wir sind offizieller Partnerverein im Regionalkonzept des Bundesstützpunktes und des Landesleistungszentrums Berlin